Zimmer buchen
  • Datenschutz

    Springe zum Inhalt
Direktbuchen

Datenschutz

Hollywood Media Hotel GmbH
Kurfürstendamm 202
10719 Berlin

Fon: +49 (0)30 889 10-0
Fax: +49 (0)30 889 10-280
welcome@filmhotel.de
www.filmhotel.de

Datenschutzerklärung nach DSGVO der Hollywood Media Hotel GmbH

Datenschutzhinweise

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie den nachfolgend aufgeführten Datenschutzhinweisen.

Selbstverständlich sind uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, sowie eine faire und transparente Datenverarbeitung, ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Ihnen die Informationen nach Art. 13 und 14 DSGVO zur Verfügung stellen, die Sie zur Prüfung und Wahrnehmung Ihrer Rechte zum Datenschutz benötigen. Wir sind Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für unsere Website und die damit verbundene Datenverarbeitung. Umfassende Angaben zu unserer Organisation sind im Impressum zu finden.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gliedert sich in folgende vier Abschnitte:

I. Angaben zum Verantwortlichen
II. Datenverarbeitung auf unserer Website
III. Datenverarbeitung im Rahmen unserer geschäftsmäßigen Leistungen
IV. Betroffenenrechte

I. Angaben zum Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenerhebung:

Hollywood Media Hotel GmbH
Kurfürstendamm 202
10719 Berlin
E-Mail: datenschutz@filmhotel.de
Telefon: 49 (0)30 – 889 10-0

 

Datenschutzbeauftragter
GFAD Datenschutz GmbH
Datenschutzbeauftragter
Huttenstraße 34/35
10553 Berlin
Tel.: +49 (0)30 269 111-1
E-Mail: datenschutz@gfad.de

II. Datenverarbeitung auf unserer Website

Datensicherheit auf unserer Website
Für die Sicherheit unserer Website verwenden wir ein SSL-Zertifikat mit einem 256 Bit-Schlüssel, Version TLS 1.3. Eine mit SSL verschlüsselte Website überträgt persönliche Daten verschlüsselt an den Server, damit es für Dritte unmöglich ist, diese abzufangen oder zu lesen. Durch ein Zertifikat wird unsere Identität verifiziert. Sie können je nach Browser durch die Adressleiste und/oder das grüne Schloss erkennen, dass eine sichere Verbindung besteht. Durch einen Klick auf das grüne Schloss oder die Adressleiste können Sie unseren Online-Identitätsnachweis lesen. Durch die Verschlüsselung der Übertragung können Sie davon ausgehen, dass Ihre eingegebenen Daten nur von uns gelesen werden können. Sie können durch die Adressleiste erkennen, dass Sie mit unserem Server verbunden sind und es sich nicht um die Seite eines Fremdanbieters handelt. Darüber hinaus haben wir zum Schutz unserer IT-Infrastruktur weitere angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gemäß Art. 32 DSGVO implementiert.

Schutz von Minderjährigen
Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hosting-Dienstleister in unserem Auftrag, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung unseres Hosting-Dienstleisters erfolgt im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO.

Bereitstellung der Website und Log-Files
Die Eingabe von personenbezogenen Daten ist für die rein informatorische Nutzung, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, unserer Website nicht notwendig.

Dennoch werden bei jedem Aufruf unserer Website neben Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgerät des Nutzers auch personenbezogene Daten automatisiert erhoben, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, werden hierbei von uns erhoben:Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Das Betriebssystem des Endgerätes des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Die vorherige Website, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten in sogenannten Log-Files sind unsere berechtigten Interessen als verantwortlicher Website-Betreiber nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die technische Darstellung sowie Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Fall der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wenn Anhaltspunkte eines rechtswidrigen Angriffes auf unsere Systeme vorliegen.

Cookies
Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen Cookies auch ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können. Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies
Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies
Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Verhinderung von Cookies
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Drittanbieter Cookies
Für die Weiterentwicklung und Verbesserung unseres Onlineangebotes setzen wir auf der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Tools von Drittanbietern ein, die ebenfalls Cookies verwenden. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten
Tools von Drittanbietern auf unserer Website erhalten Sie separat aufgelistet nachfolgend im Rahmen unserer Datenschutzhinweise.

Drittanbieter-Tools

Google Tag Manager
Wir nutzen aufgrund unser berechtigten Interessen an einer effizienten Verwaltung von Website-Tags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO den Google Tag Manager, einen Dienst der Google Ireland Limited Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

  • Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy
  • FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html
  • Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

Google Web Fonts
Wir verwenden Google Fonts der Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige „Data Controller“.

Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Mit Google Fonts können wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und müssen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Alle Google-Schriften sind automatisch für das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil. Dies stellt ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigröße für eine schnelle Ladezeit. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server übermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine effiziente Bereitstellung von Schriften nötig ist. Bei jeder Google Font Anfrage werden auch Informationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung des Browsers, Version des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server übertragen werden. Anfragen für CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf Ihren Servern. Das ermöglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, über die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite ändern kann. Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsätzlich zu verbessern. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern. Jene Daten, die Google für einen Tag bzw. ein Jahr speichert können nicht einfach gelöscht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten vorzeitig löschen zu können, müssen Sie den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de&tid=231568639289 kontaktieren. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=231568639289. Welche Daten grundsätzlich von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auch auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige „Data Controller“. Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Daten werden 14 Monate gespeichert, bevor sie automatisch gelöscht werden. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Google Analytics gilt als Datenauftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO, da in Google Analytics Daten für Websitebetreiber gemäß deren Anweisungen erhoben und verarbeitet werden. Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige datenschutzrechtliche Verantwortliche (Data Controller).

Datenschutz und Datensicherheit in Google Analytics
Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung hervorgeht, hat sich Google zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedstaaten der EU verpflichtet. Darüber hinaus wurden Google Analytics und Google Analytics 360 nach dem unabhängigen Sicherheitsstandard ISO 27001 zertifiziert. ISO 27001 ist einer der weltweit am meisten anerkannten Standards. Die Zertifizierung betrifft die Systeme, die über Google Analytics und Google Analytics 360 bereitgestellt werden.

IP-Anonymisierung
Wir haben auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website statistisch auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Browser Add-on
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare
Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

Widerspruch gegen Datenerfassung
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Websiteaktivitäten für Google Analytics verfügbar sind, können Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics über folgenden Link tools.google.com/dlpage/gaoptout installieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website durch das auf Websites ausgeführte Java Script (gtag.js, ga.js, analytics.js und dc.js) verhindert, dass Aktivitätsdaten mit Google Analytics geteilt werden. Auch können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: support.google.com/analytics/answer/6004245

Google Maps
Damit Sie uns leichter finden können, haben wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO Kartenmaterial des Dienstes Google Maps von Google LLC über eine API zur visuellen Darstellung von geographischen Informationen in interaktiven Karten in unsere Website eingebunden. Um die Inhalte in Ihrem Browser darstellen zu können, muss Google Ihre IP-Adresse erhalten, denn sonst könnte Ihnen Google diese eingebundenen Inhalte nicht anzeigen. Darüber hinaus werden durch die Nutzung von Google maps nach unserem Kenntnisstand folgende weitere Daten an Google LLC. Übertragen:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite,
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
  • IP-Adresse

Bei dieser Verarbeitung erfolgt unsere Zusammenarbeit mit Google auf Grundlage eines abgeschlossenen Vertrages über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO, abrufbar unter https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/.

Für die Übermittlung der Daten an Google LLC. Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA" besteht aufgrund der Zertifizierung nach dem Privacy Shield https://www.privacyshield.gov/list ein angemessenes EU-Datenschutzniveau. Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige „Data Controller“.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihren Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter https://accounts.google.com/ und https://policies.google.com/privacy?hl=de

Facebook Connect
Wir verwenden auf unserer Webseite "Facebook Connect", einen Dienst der Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA (nachfolgend bezeichnet als: “Facebook"). Facebook Connect erleichtert die Registrierung für Dienste im Internet. Statt der Nutzung einer Registrierungsmaske unserer Webseite können Sie Ihre Login-Daten für Facebook eingeben und dann unser Angebot nutzen. Durch den Einsatz von “Facebook Connect” baut Ihr Webbrowser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Facebook weitergeleitet. Dort können Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden. Hierdurch wird Ihr Nutzerkonto bei Facebook mit unserem Dienst verknüpft. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung von Daten, die durch den Einsatz von Facebook Connect durch Facebook erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Facebook die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert. Wir verwenden Facebook Connect, um Ihnen den Registrierungs- und Anmeldevorgang zu erleichtern und diesen zu verkürzen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Eine Verarbeitung vorstehender Informationen durch Facebook können Sie dadurch verhindern, dass Sie unsere Registrierungsmaske verwenden und Facebook Connect nicht nutzen. Zudem hat sich Facebook dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Facebook, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Informationen des Drittanbieters: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy

Sojern
Wir arbeiten mit Sojern, Inc., 255 California St Suite 1000, San Francisco, CA 94111, USA zusammen, um Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu analysieren und Ihnen relevante Anzeigen von uns und anderen Werbetreibenden auf nicht verwandten Websites bereitzustellen. Dieser Werbe-Service verwendet Pixel-Tags (Web Beacons), Cookies und andere Tracking-Technologien, um Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website zu sammeln und zu speichern. Diese Daten werden auf den Servern von Sojern in den USA gespeichert. Sojern ist unter dem US-privacy-Shield zertifiziert und stellt somit ein angemessenes EU-Datenschutzniveau sicher. Dies kann eingesehen unter https://www.privacyshield.gov/list . Wenn Sie unsere Website mit Ihrem Mobilgerät besuchen, kann ein Werbedienst auch die eindeutige Kennung oder den Standort Ihres Gerätes erfassen und versuchen, den Besuch einer mobilen Website mit anderen Websiten-Besuchen zu synchronisieren.

Wie bei den meisten Werbedienstleistungen verwendet Sojern eine Kombination aus Pixel Tags – Webbeacons – und Cookies, um Ihre Präferenzen zu erkennen. Ein Pixel Tag ist ein kleines Bild, das auf einer Webseite platziert wird, um Besucheraktivitäten zu verfolgen, wenn Anzeigen geliefert oder angeklickt werden. Pixel Tags werden oft in Kombination mit Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die eine Zeichenfolge enthält, die beim Besuch einer Webseite von einem Host auf Ihrem Browser oder Gerät platziert wird. Wenn Sie die Webseite erneut besuchen, ermöglicht der Cookie diesem Host, Ihren Browser zu erkennen. Mehr über Cookies erfahren Sie auf www.youronlinechoices.eu. Es ermöglicht der Plattform Sojern, zielgerichtete und relevante Werbung von uns auf ausgewählten Webseiten anzuzeigen. Wenn Ihnen auf einer anderen Website basierend auf den auf unserer Seiter erhobenen Daten eine relevante Anzeige ausgeliefert wird, wird diese als eine „interessenbezogene“ Anzeige bezeichnet und hat ein blaues „Adchoices“Symbol in der oberen rechten Ecke. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, erfahren Sie mehr über den Dienst der interessenbezogenen Werbung und Ihre Möglichkeit, interessenbezogene Anzeigen zu deaktivieren. Die Nutzung von Sojern erfolgt im Interesse einer Optimierung des Angebots und zur werblichen Darstellung der Dienstleistungen der Hollywood Media GmbH. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Die durch Sojern gesetzten Cookies werden seitens Sojern spätestens nach zwei Jahren gelöscht. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten von Ihnen gespeichert. Sojern arbeitet DSGVO konform. Weiteres entnehmen Sie der Sojern Datenschutzerklärung unter https://www.sojern.com/gdpr-faq/ Wir haben keinen Zugriff auf diese Werbeleistungen und können nicht beeinflussen, wie Cookies beim Schalten von interessenbezogenen Anzeigen verwendet werden. Sie können jedoch die Verwendung dieser Informationen ablehnen, indem Sie hier klicken: https://www.aboutads.info/choices

Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Deaktivierung weiterhin Anzeigen sehen, die jedoch möglicherweise nicht auf Ihre Reiseinteressen ausgerichtet sind. Sie haben viele Möglichkeiten, Sojern zu blockieren, zu löschen oder abzulehnen. In jedem modernen Internetbrowser können Sie Cookies von Drittanbietern wie Sojern ablehnen oder Cookies vollständig löschen. Sollten Sie jedoch Cookies von Drittanbietern, wie Sojern löschen, indem Sie Ihre Webbrowser Einstellungen anpassen, werden beim nächsten Besuch erneut Cookies von Sojern gesetzt, so dass Sie weiterhin Online Werbung erhalten können. Wenn Sie die webbasierten Anzeigen für Desktop Geräte deaktivieren möchten, die über die Sojern-Plattform bereitgestellt werden, können Sie dies tun, indem Sie hier klicken oder https://preferencesmgr.truste.com/?pid=sojern01&aid=sojern03&type=sojern_product aufrufen. Wenn Sie sich abmelden, wird ein Cookie in Ihrem Browser platziert, der Sojern anweist, keine zielgerichtete Anzeige zu liefern. Bitte beachten Sie, dass es möglicherweise zu Verzögerungen bei der Aktualisierung der Informationen kommt. Als Benutzer von mobilen Endgeräten haben Sie außerdem zahlreiche Steuerelemente in Ihrem Betriebssystem, mit denen Sie auswählen können, ob Sie Cookies zulassen oder Ihre Werbe-ID mit Unternehmen wie Sojern teilen möchten. Klicken Sie hier oder rufen https://www.networkadvertising.org/mobile-choices auf, um Informationen zur Steuerung Ihrer mobilen Optionen zu erhalten. Weiteres dazu entnehmen Sie der Sojern Datenschutzerklärung unter https://www.sojern.com/privacy/product-privacy-policy/ .

Double Click
Diese Webseite nutzt weiterhin das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind unsere berechtigten Interessen zur Verbesserung von Werbekampagnen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google. de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich nach dem EU-US Privacy Shield selbst zertifiziert, um ein angemessenes EU-Datenschutzniveau sicherzustellen. Die Zertifizierung ist einzusehen unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige „Data Controller“.

AppNexus
AppNexus ist kein Ad-Network und kein Datenvermittler. AppNexus ist eine digitale Werbetechnologieplattform. Wir möchten unsere Werbeausgaben effizient einsetzen, indem die richtigen Zielgruppen erreicht werden, und indem die Effektivität unserer Anzeigen gemessen wird. Dies stellt ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Zum Erreichen dieser Ziele nutzen wir diese Plattform für den Einsatz einer Vielzahl von Techniken, einschließlich interessenbezogener Werbung, Echtzeitwerbung (oder programmatischer Werbung), Kontextwerbung und standortbezogener Werbung. Diese Plattform wird von AppNexus Inc., 28 W 23rd Street, 4th Floor, New York, NY, 10010, USA, betrieben. Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung hervorgeht, hat sich AppNexus im Rahmen einer Zertifizierung zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedstaaten der EU verpflichtet. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/list .

Diese Plattform wurde zur Verwendung bestimmter Datenarten entwickelt, die wir zusammenfassend als Plattformdaten bezeichnen. Diese beinhalten Daten, die über die Plattform generiert werden, sowie Daten, die Kunden aus anderen Quellen erhalten und anschließend auf der Plattform verwenden, oder die sie über die Plattform kaufen oder verkaufen. Dies können Informationen über Browser und Geräte von Internetnutzers sein, wie:

  • die Art des Browsers und seine Einstellungen,
  • Informationen über das Betriebssystem des Geräts,
  • Cookie-Informationen,
  • Informationen über andere Identifizierungsmerkmale des Geräts, und
  • die IP-Adresse, mit der das Gerät auf die Webseite oder Mobilanwendung eines Kunden zugreift
  • Informationen über die Aktivitäten des Nutzers auf diesem Gerät, einschließlich besuchter oder verwendeter Webseiten und Mobilanwendungen
  • Informationen über den geografischen Standort des Geräts, wenn es auf eine Webseite oder eine Mobilanwendung zugreift
  • Rückschlüsse oder Informationen bezüglich der Interessen der Nutzer, die von unseren Kunden erstellt, erhalten, gekauft, verkauft oder verwendet werden

Facebook Custom Audience
Weiterhin verwendet die Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc.. 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA(„Facebook“) als „Facebook-Pixel“. Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Der Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/list eingesehen werden. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert. Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_ möglich. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy . Du kannst dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative http://optout.networkadvertising.org/?c=1 und zusätzlich die US-amerika nische Webseite aboutads.info unter http://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN oder die europäische Webseite youronlinechoices.com unter http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices widersprechen.

Social Media Buttons
Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Buttons-ins ein: [Facebook, Google+, instagram, LinkedIn, you tube]. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Buttons weitergegeben. Den Anbieter des Buttons erkennen Sie anhand des Logos. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Buttons werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den Button über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Anbieter liegen uns keine Informationen vor. Der Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen
Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Anbieter wenden müssen. Über die Buttons bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Anbieter vermeiden können. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweise:

Google+ und you tube: Google LLC., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de . Google hat sich nach dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework . Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige „Data Controller“.

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy . LinkedIn hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Facebook und Instagram: Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php ; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084 , http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo . Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/ EU-US-Framework.

Vimeo & Hinweise zur Einbindung von Videos
Wir verwenden auf dieser Internetseite gerne Videos. Videos sind eine gute Möglichkeit, um Inhalte besser zu transportieren und verständlicher zu machen. Da ein lokales Hosting von Videos nicht leistungsfähig genug ist, nutzen wir aufgrund unserer berechtigten Interessen an einer leistungsfähigen Einbindung von Videos gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Möglichkeit von externen Video-Anbietern. Für unsere eigenen Videos nutzen wir vornehmlich Vimeo, ein Dienst von Vimeo LLC, White Plains, New York, USA und ab und an auch YouTube, ein Dienst von Googe LLC.

Außerdem binden wir auch gelegentlich andere Videos von externen Seiten ein. Auch hier kommen Drittanbieter zum Einsatz. Durch die Einbindung der Videos kommt es – technisch bedingt – zu Aufrufen der Server der Anbieter wie z.B. Vimeo. Für die damit verbundene Verwendung von Daten deines Browsers bzw. Endgerätes verweise ich auf die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter. Denn die sind für die entsprechende Datenverarbeitung verantwortlich. Die Datenschutzhinweise von Vimeo finden sich unter https://vimeo.com/privacy. Vimeo garantiert nach eigenen Angaben im Übrigen ein angemessenes Datenschutzniveau, indem sie die Vorgaben zum Privacy Shield einhalten. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/list eingesehen werden. Die Datenschutzhinwiese von you tube finden sich unter Google LLC., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de . Google hat sich nach dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework . Für die Google-Dienste innerhalb des EWR und der
Schweiz ist seit dem 22.01.2019 Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland der zuständige „Data Controller“.

Online-Buchungen
Auf unserer Internetseite http://hollywood-media-hotel.de gibt es die Möglichkeit, für das Hollywood Media Hotel Berlin Zimmer und/ oder Arrangements zu buchen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese personenbezogenen Daten sind: Vorname, Name, E-Mailadresse, Telefon, Rechnungsanschrift und Ansprechpartner bei Firmenkunden, ggf. Anzahl, Namen und Kontaktdaten von Mitreisenden, An- und Abreisedaten, Wünsche, Zahlungsdaten (Zahlungsart - wie Kreditkarte und Zahlungsumfang - Gesamtpreis), Datum & Uhrzeit der Buchung. Wenn Sie auf unserer Webseite eine Online-Buchung vornehmen, so geschieht dies durch das Online-Reservierungssystem OnepageBooking der Hotelnetsolutions GmbH. Der Sitz der Hotelnetsolutions GmbH befindet sich in der Genthiner Str. 8, D-10785 Berlin, Deutschland. Alle von Ihnen eingegebenen Buchungsdaten werden verschlüsselt übertragen. Unsere Vertragspartner haben sich zum datenschutzgerechten Umgang mit Ihren übermittelten Daten verpflichtet. Sie ergreifen alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig und müssen nicht abgeben werden. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu kann der Dienstleister Ihre Zahlungsdaten an das jeweilige von Ihnen bestimmte Unternehmen (zum Beispiel Kreditkartenunternehmen, PayPal oder Sofortüberweisung) zur Zahlungsabwicklung weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DS-GVO. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang verschlüsselt. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine weitere Weitergabe der Daten unsererseits an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Buchung und zur Kommunikation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Anbahnung und Abschluss eines Beherbergungsvertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO mit dem Nutzer. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass ein Vertrag nicht abgeschlossen und verwaltet werden kann. Die übermittelten Daten werden in unserer Hotelsoftware auf einem hausinternen Server gespeichert und zur Vertragsdurchführung genutzt.

Meldeschein

Im Rahmen des Meldescheins sind wir gemäß § 30 BMG verpflichtet personenbezogene Daten zu verarbeiten. Die datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage hierfür ist die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Meldescheine werden zur Vorlage bei den Ordnungsbehörden 1 Jahr aufbewahrt. Für den digitalen Meldeschein setzen wir den externen Dienstleister Code2Order im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages ein.

Die Rechnungsadresse wird für die Erfüllung des Beherbergungsvertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO verarbeitet. Gemäß steuerlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen nach § 147 AO und § 257 HGB werden Rechnungen für 10 Jahre aufbewahrt.

Bonusprogramm
Für die Teilnahme am Bonusprogramm verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, E-Mail) aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ohne Angabe der erforderlichen Daten in den Pflichtfeldern ist eine Teilnahme am Bonusprogramm leider nicht möglich. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Sie die erteilte Einwilligung widerrufen oder eine Löschung beantragen, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Firmen Login
Für Firmenkunden stellen wir einen separaten Login-Bereich im Rahmen von Buchungen zur Verfügung. Zur Anmeldung zu diesem Bereich wird ein Login-ID sowie ein Passwort benötigt. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ebenfalls im Rahmen der Vertragsanbahnung und -durchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei einem Vertragsverhältnis werden wir die erhaltenen Daten löschen, sobald nationale, handelsrechtliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften erfüllt sind.

 

Tagungsanfragen
Über unser Onlineformular können Sie Anfragen zur Buchung von Tagungsräumen stellen. Hierzu benötigen wir Angaben über Datum, Uhrzeit, Anzahl der Teilnehmer und gewünschte Ausstattung des Tagungsraumes sowie Angabe von Sonderwünschen und Bedarf an Übernachtungszimmern. Für die Anbahnung eines Vertrages zur
Anmietung eines Tagungsraumes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO benötigen wir entsprechende personenbezogene Daten. Zwingend erforderliche Daten sind als Pflichtfelder entsprechend markiert, darüber hinaus können weitere Angaben freiwillig vorgenommen werden. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass ein Vertrag nicht abgeschlossen und verwaltet werden kann. Die übermittelten Daten werden in unserer Hotelsoftware auf einem hausinternen Server gespeichert und zur Vertragsdurchführung genutzt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Buchungsanfrage. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei einem Vertragsverhältnis werden wir die erhaltenen Daten löschen, sobald nationale, handelsrechtliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften erfüllt sind. Alle von Ihnen eingegebenen Buchungsdaten werden verschlüsselt übertragen.

Hotelbewertung
Wir nutzen Tools, um aktuelle Kundenbewertungen unseres Hotels vom Bewertungsportal customer alliance, Ullsteinstr. 130, Tower B, 12109 Berlin, Deutschland zu laden und auf der Website anzuzeigen. Dafür wird die IP-Adresse zum Server des Bewertungsportals übertragen. Die Anzeige der Kundenbewertungen erfolgt im Interesse einer umfassenden, neutralen Information über unser Hotel. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Die Abgabe von Bewertungen nach Ihrem Besuch bei uns ist freiwillig und erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung der Kommentare durch customer alliance erfolgt im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages nach Art. 28 DSGVO.

Buchung, Reservierung und Kontakt per E-Mail, Telefax und Telefon
Über die bereitgestellten E-Mail-Adressen können wir kontaktiert werden. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders also des Nutzers, gespeichert. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Übermittlung als unverschlüsselte E-Mail gewisse Sicherheitsrisiken aufweist, da das Mitlesen oder ein unberechtigter Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann. Die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO unserer berechtigten Interessen Ihre Anfrage zufriedenstellend zu beantworten. Zielt die Anfrage die Erfüllung eines bestehenden oder Abschluss eines neuen Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b. zur Anbahnung/Erfüllung eines Vertrages. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, kein Vertragsschluss zustande kam und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Gutscheinshop
Für die Bestellung/Reservierung von Gutscheinen benötigen wir für die Durchführung Ihrer Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO personenbezogene Daten. Die für die Bestellung erforderlichen Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet, ohne diese Angaben ist eine Bestellung nicht möglich. Darüber hinaus können weitere Angaben freiwillig vorgenommen werden. Für die Bezahlung der Bestellung bieten wir Ihnen die Online-Zahlungsservices von Paypal und Klarna Sofortüberweisung an. Der Gutscheinshop wird durch unseren Dienstleister gurado GmbH, Wittbräucker Str. 32, 44287 Dortmund, Deutschland angeboten. Die Rechnungsdaten müssen von uns aus steuerlichen Vorschriften 10 Jahre aufbewahrt werden.

Upselling e-Mail
Unseren Gästen bieten wir aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unseren Gästen den größtmöglichen Komfort für ihren Aufenthalt zu bieten, den Dienst von UpsellGuru GmbH, Unterm Hagen 35, 59939 Olsberg an. Dazu findet eine Datenweitergabe an UpsellGuru GmbH statt. Dabei werden folgende personenbezogene Daten weitergegeben, um unseren Gästen in unserem Namen eine Vorab-Email im Rahmen der erfolgten Buchung zu zusenden. Es werden folgende Daten verschlüsselt an UpsellGuru GmbH übertragen: Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Tag der Ankunft, Tag der Abreise, Status der Reservierung, Sprache, Anrede, Titel, gebuchte Zimmerkategorie. Den Gästen wird mit dem den Dienst von UpsellGuru GmbH, die Möglichkeit gegeben für entsprechende Zimmer-Upgrades und Extraleistungen zu bieten. Die Entscheidung, ob das Angebot des Gastes angenommen wird oder nicht, liegt letztendlich bei uns.

Newsletter
Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Dafür speichern wir Ihre E-Mailadresse entsprechend ab. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an datenschutz@filmhotel.de per E-Mail senden. Ihre E-Mail-Adresse wird dann unverzüglich aus dem Verteiler gelöscht bzw. auf Ihren Wunsch gesperrt.
Für den Versand von Newslettern setzen wir den Dienstleister CleverReach als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO ein. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert
werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.
Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Webseite abbestellen.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.
Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz

Karriere/Jobs
Sie können sich auf elektronischem Wege via E-Mail unter bewerbung@filmhotel.de bei uns bewerben. Ihre Angaben werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.
Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnissen per Post oder E-Mail. Teilen Sie uns bitte auch Ihre E-Mailadresse, Ihren nächstmöglichen Eintrittstermin und Ihre Wochenarbeitszeit mit. Ohne diese Angaben ist es uns leider nicht möglich Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit weitere zusätzliche Informationen freiwillig anzugeben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Ihrer Bewerbung ist die Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO sowie § 26 BDSG. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach maximal 6 Monaten gelöscht und vernichtet, sofern Sie uns nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung für eine längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben oder es zu einem Vertragsschluss gekommen ist.

Empfänger der Daten oder Kategorien der Empfänger
Innerhalb unserer Organisation erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter)
Ihre Daten werden an Dienstleistungspartnern, z.B. IT- und Softwaredienstleister zur Wartung und Support weitergegeben, um uns bei der Erbringung unserer Dienste zu unterstützen.
Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

III. Datenverarbeitung im Rahmen unserer geschäftsmäßigen Leistungen

Vertragliche Leistungen mit Geschäftspartnern

Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie Auftraggeber, Lieferanten, Dienstleister, Kunden und Gäste entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unseren vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeitenden Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B. Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Zahlungshistorie). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind. Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe, sofern diese für die Vertragspartner nicht evident ist, hin. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrages erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrages überlassenen Daten, handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.
Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, können wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung speichern. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.
Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten regelmäßig jährlich überprüft wird. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Direktwerbung
Wenn wir im Rahmen eines Vertragsschlusses Ihre E-Mail-Adresse und die Postanschrift erhalten, verarbeiten wir diese Daten zum Zweck der Direktwerbung aufgrund unserer berechtigten Interessen
gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Sie fortan per E-Mail und per Post über eigene ähnliche Produkt- und Dienstleistungsangebote zu informieren. Sollten Sie keine weitere Zusendung von Werbeinformationen per E-Mail oder Post wünschen, können Sie der werblichen Nutzung Ihrer Kontaktdaten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerspruch können Sie per Post oder E-Mail direkt an Hollywood Media Hotel GmbH, Kurfürstendamm 202 10719 Berlin, E-Mail: datenschutz@filmhotel.de richten.

Empfänger der Daten oder Kategorien der Empfänger
Innerhalb unserer Organisation erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter)
Ihre Daten werden an Dienstleistungspartnern, z.B. IT- und Softwaredienstleister zur Wartung und Support weitergegeben, um uns bei der Erbringung unserer Dienste zu unterstützen.
Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.

Sonstige Dienstleister, Partner und Dritte
Wir können mit weiteren Partnern zusammenarbeiten, wenn es zur Erfüllung unserer Leistungsangebote erforderlich ist oder wenn wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind. Dabei kann es sich um folgende Partner oder Dritte handeln: IT- und Softwaredienstleister; Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister; Wirtschaftsauskunfteien; Call-Center beim Support; Weitergabe an öffentliche Stellen bzw. auf gerichtliche Anordnung, Werbeagenturen; Aktenvernichtungsunternehmen und Logistik; Beratung und Consulting, Wirtschaftsprüfer; Versicherungen; Anwaltskanzleien und zuständige Gerichtsbarkeit.

Wir übermitteln Ihre Daten im Fall eines kreditorischen Risikos (Name, Anschrift, Mailanschrift, Angaben zum Unternehmen und gegebenenfalls Vertrags- und Forderungsdaten) zum Zweck der Bonitätsprüfung sowie zur Prüfung auf Zustellbarkeit der angegebenen Anschrift und zum Zweck der Inkassobearbeitung an die IHD Gesellschaft für Kredit und Forderungsmanagement mbH, Augustinusstr. 11 B, 50226 Frechen, und ggf. an weitere kooperierende Wirtschaftsauskunfteien. Die Rechtsgrundlage dieser Übermittlung sind Art 6 I b DSGVO und Art 6 I f DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage des Art 6 I f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU tätig sind. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der
Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird. Damit ist gemeint, dass über EU-Standardverträge oder einem Angemessenheitsbeschluss der EU, wie dem EU-Privacy Shield, ein Datenschutzniveau erreicht wird, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist.

Herkunft der personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten. Zudem verarbeiten wir soweit für die Erbringung unserer Dienstleistungen und zur Vertragserfüllung erforderlich, personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen unserer Firmengruppe oder von sonstigen Dritten (z.B. Wirtschaftsauskunfteien) zulässigerweise (z.B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund von Ihnen erteilten Einwilligungen) erhalten haben. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Kategorien der personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie:
Personal-Stammdaten (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtsdatum), gegebenenfalls Auftrags- und Vertragsdaten (z.B. Lieferauftrag), Zahlungsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (Daten aus Beratungs- und Servicegesprächen) sowie vergleichbare Daten.

Speicherung der Daten
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages. Für die Dauer des Bestehens von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen werden die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert. Zudem speichern wir personenbezogene Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung. Die dort vergebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs Jahre gemäß handelsrechtlicher Vorgaben nach § 257 HGB und bis zu zehn Jahren aufgrund steuerlicher Vorgaben nach § 147 AO. Wir löschen personenbezogenen Daten der betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

IV. Betroffenenrechte

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben im Text angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse
Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Rechte bei Direktwerbung
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: Hollywood Media Hotel GmbH, Kurfürstendamm 202, 10719 Berlin, E-Mail: datenschutz@filmhotel.de

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Für den Vertragsabschluss ist es erforderlich, dass Sie uns personenbezogene Daten bereitstellen. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen. Sofern eine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten besteht, sind Sie verpflichtet uns personenbezogene Daten bereit zu stellen. Sollten Sie die Daten nicht bereitstellen, dürfen wir die gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen.

Automatisierte Entscheidungsfindungen, Durchführung eine Profilings
Zur Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Änderungen der Datenschutzinformation
Wir werden diese Datenschutzinformation aktualisieren, sofern dies aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen durch Änderungen unserer Website erforderlich wird. Bitte halten Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand dieser Erklärung auf dem Laufenden.

(Aktueller Stand: Dezember 2019)